Damen Volleyball Staufen

Trainingszeiten

  • Mittwoch: 18.00 - 20.00 Uhr
  • Freitag: 18.30 - 20.00 Uhr

Das Training findet in der Kreissporthalle Staufen beim Faust-Gymnasium statt.

Trainer

  • Lucas Geiler, E-Mail: lucas.geiler93@gmail.com

5. Spieltag – Damen des TV Staufen fahren wichtige Siege zum Start der Rückrunde ein

20.01.2018 Rheinfelden. Zum Rückrundenauftakt gelang es den Damen auswärts gegen die Mannschaften von VC Minseln I und II zu punkten.

Im ersten Spiel gegen Minseln II war die Spannung bereits im ersten Satz hoch, den die Damen nach Abwehr mehrerer Satzbälle der Minselner schließlich mit 30:28 für sich entscheiden konnten. Nach einem souveränen weiteren Spiel freuten sich die Staufener über 3 Punkte nach einem verdienten 3:0.

Im zweiten Spiel gegen Minseln I hatten unsere Damen erhebliche Schwierigkeiten dem Spiel von Minseln etwas entgegenzusetzen. Die ersten beiden Sätze wurden abgegeben. Jetzt hieß es zurückkommen und herankämpfen. Dies gelang – die Damen und vor allem der Trainer waren selbst erstaunt - im Laufe des dritten und vierten Satzes. Beide Sätze konnten, wenn auch knapp, für Staufen entschieden werden. Der unglaubliche Motivationsschub, den ein Aufholen eines 0:2 Rückstands mit sich bringt, versuchten die Damen natürlich mit in den fünften, entscheidenden Satz zu nehmen. Doch plötzlich las man beim Seitenwechsel auf der Tafel 8:3 für Minseln. Wir eroberten uns den Ball und es folgte eine Aufschlagserie von Linda Vogel, die uns zurück ins Spiel brachte. Der unbändige Siegeswille machte dann den 3:2 Sieg für unsere Damen perfekt.

4. Spieltag – Damen empfangen die Top-Teams der Liga

Am 09.12.2017 empfingen die Damen Platz 1 und 2 der Bezirksliga Süd.

An diesem Tag ging es zuerst gegen den TV Todtnau. Die Mannschaft war aus der Landesliga abgestiegen und war bisher ungeschlagen, da die Spielerinnen sehr erfahren und routiniert spielten. Wir versuchten trotzdem in unser Spiel zu finden und dass wir auf keinen Fall unterschätzt werden sollten. Fast konnten wir einen Satz holen, wenn unsere Annahmen oder Aufschläge wie üblicherweise gekommen wären. Leider konnten wir in diesem Spiel nicht unsere gewohnte Leistung abrufen und mussten deshalb die Sätze mehr oder weniger knapp abgeben (21:25,17:25,22:25).

Im zweiten Spiel ging es gegen den TB Bad Krozingen 2. Die junge Mannschaft schlägt in der Regel sehr gut auf und kämpft auch immer um jeden Ball. Trotzdem hatten sie uns zu Beginn des Spiels deutlich unterschätzt. Wir hatten zwar durchweg Probleme mit der Annahme und unsere Aufschläge kamen eher brav, doch konnten wir durch unsere Abwehr und Angriffe diesen Satz mit 25:18 für uns entscheiden. Danach kamen die Krozinger langsam in ihr Spiel und machten immer weniger Fehler. Zum Schluss fehlte ein bisschen Glück sowie weiterhin bessere Aufschläge und der Satz ging mit 27:29 verloren. Nach dem knappen Ergebnis war der Frust erstmal groß und der nächste Satz war schnell vorbei (13:25). Erst im letzten Satz konnten wir uns wieder etwas aufraffen, doch für einen Punkt reichte es mit dieser Tagesverfassung leider nicht. Somit beendeten wir den Spieltag mit 19:25 und freuen uns jetzt schon auf ein spannendes Rückspiel. So leicht werden wir die 3 Punkte nicht nochmal hergeben!

Dadurch ist die Hinrunde jetzt abgeschlossen und wir gehen als Platz 4 in die Winterpause. Dieses überragende Ergebnis nach unserem Aufstieg lässt sich auf die taktische Verbesserung und steigende Variabilität im Angriff zurückführen, sowie die aggressiveren Aufschläge.

3. Spieltag - Spielbericht vom 19.11.2017

Im ersten Spiel traf der TV Staufen auf die Heimmannschaft SG Breisach-Gündlingen 2. Im ersten Satz kamen die Damen des TV Staufens nicht in ihr routiniertes Spiel, wodurch sie den ersten Satz mit 16 zu 25 an den SGBG 2 abgeben mussten. Den zweiten Satz konnte der TV Staufen dann durch eine Aufschlagserie mit 25 zu 12 für sich entscheiden. Auch den dritten Satz gewann der TV Staufen mit 25 zu 21. Durch taktische Auszeiten und Auswechselungen wurden die Spielerinnen aus Gündlingen im  Aufschlag unter Druck gesetzt, wodurch es zu immer mehr Aufschlagfehlern auf der gegnerischen Seite kam.

Mit gezielten Lobs von den Außenangreiferinnen und starken Angriffsschlägen aus der Mitte konnte der TV Staufen mit 25 zu 21 den letzten Satz für sich entscheiden.

Mit einem entstand von 3:1 für den TV Staufen konnten sie sich in Gündlingen behaupten.

Im dritten Spiel traf der TV Staufen auf den TV Hartheim. Der TV Staufen kam durch die längere Pause des zweiten Spiels, indem der TV Hartheim gegen SG Breisach-Gündlingen 2 gewann, im ersten Satz nicht gegen den eingespielten TV Hartheim an und verlor diesen 15 zu 25. Durch gut überlegte Angriffe und starke Aufschläge holte der TV Staufen souverän den zweiten Satz. Leider konnte der TV Staufen sein Leistungsniveau nicht kontinuierlich halten. Durch eine unsaubere Annahme war es für die Angriffsspielerinnen schwer platzierte Angriffe zu machen. Demnach musste sie den dritten Satz gegen die erfahrene Mannschaft aus Hartheim mit 17 zu 25 abgeben. Die Motivation den nächsten Satz zu gewinnen war beim TV Staufen sehr groß. Durch variantenreiche Angriffe konnten sie einige Punkte für sich gewinnen, allerdings stellten die Damen des TV Hartheims einen starken Block und hatten starke und gezielte Angriffe. Somit musste den die Damen des TV Staufens leider auch den vierten Satz an die gegnerische Mannschaft mit 15 zu 25 abgeben.

2. Spieltag - So sehen Sieger aus!

Am Samstag, den 28.10.2017 durfte der TV Staufen ein Dreifach-Heimspiel ausrichten. Die Damen spielten gegen den TV Merdingen (Tabellenplatz 8) und den VC Minseln I (Tabellenplatz 9).

Gegen den TV Merdingen reichten in den ersten beiden Sätzen starke Aufschläge um zu gewinnen. Im dritten Satz hatten die Staufener Damen durch Spielerwechsel und ein paar Unstimmigkeiten während der Annahme und Abwehr, Probleme das Spiel sicher nach Hause zu holen.  Erst gegen Ende fassten sie sich wieder und konnten den Satz 25:23 für sich entscheiden. Erster 3:0 Sieg in der neuen Liga für die Aufsteiger-Damen!

Nach einer kurzen Pause ging es dann gegen den Mitaufsteiger VC Minseln I. Hier war von Anfang an klar, dass es ein anderes, schwereres Spiel werden würde. Der VC Minseln landete durch eine Strafe durch den Verband auf dem letzten Tabellenplatz, war jedoch an diesem Tag der stärkere Gegner.

Dies zeichnete sich dann auch durch die nächsten Sätze aus. VC Minseln war von Anfang an stark und wir hatten erstmal Startprobleme. Als es dann 18:23 für Minseln stand fassten sich die Staufener Damen nochmal und mussten sich dann aber leider doch mit 23:25 geschlagen geben. Im zweiten Satz mussten wir gleich von Anfang an Vollgas geben. Das wurde auch gleich umgesetzt und durch eine starke Aufschlagsserie konnten wir den Satz 25:15 gewinnen.

Wie es beim TV Staufen und auch beim VC Minseln typisch ist, hatten beide Mannschaften ihre Auf und Abs und somit ging es in den Tiebreak.

Durch ein Kopf-an-Kopf-Rennen im 5. Satz wurde es nochmal richtig spannend. Der TV Staufen hatte die Chance bei 14:13 den Satz für sich zu entscheiden, konnte aber den Satzball nicht verwerten. So blieb es aber nochmal spannend, bis die Staufener Damen mit einem Hammerblock und ein bisschen Glück den Satz mit 17:15 verdient für sich entscheiden konnten, denn... HEIMSPIEL SIEGE SIND SO SCHÖN!

So holten wir uns 5 Punkte und katapultierten uns als Aufsteiger frech auf den 2. Platz der Bezirksliga. Als nächstes geht es am 19.11.2017 gegen Breisach-Gündlingen II und den TV Hartheim.

1. Spieltag in der Saison 2017/18 - Aufsteiger setzen sich gut durch

Neue Saison - Aufstieg und gleich am 1. Spieltag drei Punkte abgesahnt!

Am Sonntag, den 15.10.2017 machten wir uns mit 9 Spielerinnen und einem kleinen Fanclub auf den Weg zum 1. Spieltag in die neue Bezirksliga Saison nach Weil. Dort erwarteten uns die Mannschaften des VC Weil und VC Minseln II.

Mit vollem Elan und Freude auf den Spieltag starteten wir in das erste Spiel gegen die Mannschaft vom VC Weil.

Durch gezielte Aufschläge und taktische Angriffe schafften wir es in den ersten zwei Sätzen ganz knapp zu unserem Sieg. Im 3. und 4. Satz hatte uns die Weil`er Mannschaft durchschaut und unsere Konzentration lies nach. Selbst die taktischen Ratschläge unserer Trainer Andi Beutler und Lucas Geiler konnten wir nicht umsetzten, sodass es zu einem 5. Satz gegen den VC Weil kam.

Mit taktischen Wechseln unserer Trainer und den konstanten Aufschlägen von Linda Vogel entschieden wir den Satz für uns und gewannen das Spiel.

Nach einer langen Mittagspause durch das Schiedsgericht spielten wir in unserem zweiten Spiel sehr unkonzentriert und verschlafen gegen den VC Minseln II. Durch Aufschlagfehler und ungeschickte Spielart verloren wir die ersten zwei Sätze. Erst gegen Ende des 3. Satz wachten wir langsam auf und setzten die taktischen Forderungen unseres Trainers Lucas Geiler um. Durch lange und kurze Bälle, konstante Aufschläge und wachsame Abwehrarbeit holten wir uns den Satz mit 26:24 zurück. Auch im 4. Satz behielten wir die Konzentration bei und gewannen mit einem klaren 25:14.

 Im 5. Satz fehlte uns dann leider das Durchhaltevermögen, welches dem VC Minseln II durch die Erfahrung in der Bezirksliga bereits sicher war.  Deshalb kam es nochmal zu einem spannenden Satz, welchen wir dann leider deutlich mit 11:15 verloren haben.

Danach gab es noch ein gemütliches Zusammensitzen und ein verdientes Abendessen im OX!

Alles in allem war der erste Spieltag für die  Staufener Damen ein voller Erfolg als Aufsteiger und so haben wir verdient 3 Punkte mit nach Hause genommen. Unser nächstes Spiel ist ein Heimspieltag, bei dem gerne Zuschauer gesehen werden. Hier geht es gegen den TV Merdingen und den VC Minseln I.

Das Glücksteam schlägt wieder zu!

Die ewigen Dritten und das Glück

Es war einmal eine Damenmannschaft, die es Saison für Saison immer auf den dritten Platz schaffte sich dadurch aber den Aufstieg nicht direkt ergatterte. Doch das Glück war stets auf ihrer Seite, sodass sie in der Saison 2013/14 als drittplatzierte in die Bezirksklasse aufstieg. Ebenfalls durfte sie 2015/16 um die Relegation in die Bezirksliga spielen, jedoch hat es dafür noch nicht gereicht. Dann dachte sich das Glück: „Das kann ich besser!“ und so durften die Damen sich über einen Aufstieg nach der Saison 2016/17 in die Bezirksliga freuen.

Ja, ihr lest richtig, dieses Jahr haben die Damen des TV Staufen Volleyball es als ewige Dritte wieder einmal geschafft aufzusteigen. Der Grund hierfür ist eine Nichtmeldung in der Landesliga, sodass alle quasi einen Platz weiter nach vorne rückten. Die Freude war riesig und das Saisonziel am Ende doch erreicht. Mit höchster Motivation und Aufstiegbuttons an den Taschen gerüstet starten die Vorbereitungen für kommende Saison. Die Damen hat der Ehrgeiz gepackt, um das neue Saisonziel  zu erreichen.

Wer mitspielen möchte und noch eine Mannschaft sucht ist herzlichst eingeladen einmal vorbei zu schauen! Auf eine tolle Saison 2017/18 und jede Menge Erfolg!

 

Impressionen unserer Spieltage und anderem:

#mehr als Volleyball